Höhenmodus für Projektoren

2020.06.15 by 

Hintergrundinformationen

Etwa 56,2% der Weltbevölkerung leben in Höhen von nicht mehr als 200 Metern über dem Meeresspiegel, während 35,6% in Höhen zwischen 200 und 1.000 Metern über dem Meeresspiegel und etwa 8,2% mindestens 1.000 Meter über dem Meeresspiegel leben. Höhen von 1.500 bis 3.500 Metern über dem Meeresspiegel gelten als Höhenlagen, Höhen über 3.500 Metern über dem Meeresspiegel als extrem hohe Höhenlagen.

Wie große Höhen einen Projektor und seinen Betrieb beeinflussen

Wenn ein Projektor nicht für die Verwendung in Höhenlagen ausgelegt ist, neigt er zu Überhitzung und Fehlfunktionen und weist beschädigte Teile oder strukturelle Verformungen auf, die auf eine unzureichende Wärmeableitung oder Kühlung zurückzuführen sind. Infolgedessen sollte das Projektordesign in Bezug auf Einstellung und/oder Standort immer das gesamte Spektrum der Benutzer berücksichtigen, einschließlich der Benutzer, die an Orten leben, die als hoch eingestuft werden (d. h. 1.500 bis 3.500 Meter über dem Meeresspiegel). Nur Systeme mit Höhenmodi können eine kontinuierliche und ordnungsgemäße Verwendung des Projektors sicherstellen.

Abbildung 1: Je höher die Höhe, desto niedriger der Luftdruck.

Die Wärmeableitung in Projektoren ist ein Ergebnis des Luftstroms, der vom Systemlüfter erzeugt wird und durch verschiedene Komponenten wie der Lichtquelle, das Digital Micromirror Device (DMD), die Schaltung und andere strömen muss, um effektiv zu arbeiten. Aus konstruktiver Sicht sind es die Flügel des Lüfters, die die Luftzirkulation im Projektor erzwingen und dadurch die heiße Luft herausdrücken. In einer Höhenlage erzeugt die normale Lüftergeschwindigkeit aufgrund der geringen Luftdichte nicht die erforderliche Luftmenge, die für einen ordnungsgemäßen Betrieb eines Projektors erforderlich ist. Daher muss die Lüftergeschwindigkeit erhöht werden, um dieses Problem zu beheben.

Mit den BenQ Projektoren können Sie relevante Einstellungen manuell anpassen. Die Beamer verfügen zudem über Sensoren, die den atmosphärischen Druck in der Umgebung erfassen. Dadurch können die BenQ Projektoren das Höhenniveau vorhersagen und automatisch den Höhenmodus aktivieren, um die Lüftergeschwindigkeit zu erhöhen. So wird der Beamer geschützt und ein ordnungsgemäßer Betrieb sichergestellt.

Abbildung 2: BenQ Projektor mit integriertem Luftdrucksensor informiert Benutzer automatisch, um den Höhenmodus einzuschalten.

Zusammenfassung

Wenn Sie einen Projektor in großer Höhe verwenden möchten, sollten Sie vor dem Kauf prüfen, ob der Projektor über einen Höhenmodus verfügt, der für Umgebungen mit geringer Luftdichte und geringem Luftdruck geeignet ist. Ein Projektor, der in der Lage ist, die Bedingungen seiner Umgebung automatisch zu erkennen und entsprechende Anpassungen vorzunehmen, trägt dazu bei, die Anzahl menschlicher Fehler bei der Verwendung des Projektors zu verringern.

BENÖTIGEN SIE HILFE?

Wir sind jederzeit für Sie da, wann immer Sie uns brauchen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Haben Sie Fragen oder Vorschläge? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

Häufig gestellte Fragen unserer Kunden

Hier finden Sie Antworten auf alle Fragen zu unseren Produkten.

Zu den FAQs

Downloads

Hier finden Sie unsere neuesten Apps, Broschüren, Handbücher, sowie Software und mehr.

Zu den Downloads